Über mich

Mein Name ist Philipp Mörth und ich lebe in Starnberg. Geboren wurde ich im Oktober, 1990 in der wunderschönen Landeshauptstadt München. Aufgewachsen bin ich in Starnberg und habe mich von Kindesbeinen an für Hunde interessiert. Die Vierbeiner wurden von mir immer mit offenen Armen empfangen und sie konnten für mich nie zu groß oder zu wild sein. Von Anfang an war es meine Leidenschaft Hunde zu erziehen und auch zu dressieren. Leider hatte ich als Kind nicht die Möglichkeit einen Hund mein Eigen zu nennen, allerdings habe ich ständig den Kontakt zu Hunden von Bekannten und Nachbarn gesucht.
Einen Teil meines Lebens habe ich im Ausland verbracht und habe somit nicht nur verschiedene Kulturen, sondern auch verschiedenste Hunderassen in Ihrem Ursprung kennenlernen dürfen. Die Leidenschaft zu Tieren und speziell zu Hunden ist nie abgebrochen und somit war es mein großer Wunsch nach Beendigung meines Wirtschaft Studiums einen eigenen Hund zu besitzen. Als Herausforderung habe ich mich damals für eine 12 wöchige Jack Russell Dame entschieden.
Mein Terrier sollte ein gut erzogener Begleiter werden und somit habe ich mir von Anfang an Hilfe in verschieden Hundeschulen gesucht. Schnell habe ich gemerkt, dass viele Hundeschulen eine gewisse Erziehungsmethode haben und versuchen, diese auf jeden Hund zu implementieren. Das hat bei meinem Hund leider nicht geklappt. Ich habe mir viele Hundeschulen und somit viele Methoden angeschaut um das beste Training für meinen Hund zu entwickeln. Es ist sehr wichtig für jeden Hund ein individuelles Training zu erstellen um ihn artgerecht zu erziehen. Die individuelle Erziehung von Hunden habe ich mir zum Ziel gemacht und somit habe ich mich entschieden Hundetrainer zu werden.
Die seit 2014 geltende Gesetzgebung besagt, wer gewerblich Hunde ausbildet oder gewerblich die Ausbildung der Hunde durch den Tierhalter anleitet, eine behördliche Erlaubnis nach § 11 Abs. 1 Nr. 8f TierSchG benötigt. Somit habe ich seit 2014 verschiedene Kurse besucht und Praktika gemacht um mich auf die Prüfung des Veterinäramts in Starnberg vorzubereiten.
Seit der erfolgreichen Absolvierung der dreiteiligen Prüfung arbeite ich als selbstständiger, mobiler Hundetrainer.




Referenzen

Folgende Kurse und Praktika habe ich absolviert um mich bestmöglich auf die Sachkundeprüfung nach § 11 Abs. 1 Nr. 8f TierSchG vorzubereiten.
2014 Hundesitterausbildung des Ausbildungzentrums Hundebase
2016 Hundetrainerausbildung des Ausbildungzentrums Hundebase
2016 Praktikum in der Tierarztpraxis Dr. Gerhard Fries und Dr. Valerie Fries in Pöcking
2017 Teilnahme am Modul 4 (Lernverhalten I+II sowie Ethologie I-II) des Lehrgangs „Hundeerzieher/-in und Verhaltensberater/-in der IHK Potsdam“